BOF-Team

Das sind wir vom BOF - Team im Schuljahr 2017/2018 an der Städt. WBG:

 

Das SchulsozialarbeiterInnen Team besteht aus sechs Mitgliedern, die auch als TutorenInnen mit 
den LehrerInnen gemeinsam in den Jahrgängen 8/9/10 tätig sind.

 

Was bedeutet denn eigentlich die Abkürzung BOF? Es heißt "Berufsorientierung und Findung"

Für alle Vorabgangsklassem in den drei Schullaufbahnen geben wir den SchülerInnen durch 
BOF-Schulstunden und Einzelcoaching eine Intensivbetreuung zur Berufsorientierung.

Wir unterstützen die Jugendlichen im erstellen von Bewerbungsunterlagen, in der Praktikums- 
und Ausbildungsplatzsuche.

 

Folgende Themen bearbeiten wir mit unseren SchülerInnen:

 

  • Einführung in die Berufsfelder
  • Arbeiten mit Testbögen: „Wer bin Ich?“ Der eigenen Persönlichkeit auf die Spur kommen, 
    seine Eigenschaften entdecken.

    „Wie sehe ich mich, wie sehen mich andere?“

     Unterschiede erkennen zwischen der Selbst- und Fremdeinschätzung.

     „Was kann ich gut?“ Interessen und Fähigkeiten herausfinden.

  • BIZ Besuch: Das Wissen über seinen Wunschberuf im Berufsinformationszentrum der
    Agentur für Arbeit, München Kapuzinerstr. 30, am Computer und durch Fragen an die
    BerufsberaterInnen festigen.
  • Gemeinsamer Besuch der vocatium (Vorabgangsklassen) und der JobGate (Abgangsklassen)
    Unterstützung bei der Vorbereitung der Unterlagen und der Gepräche
  • Hinführung auf die Praktikumsuche: Einzel- und Gruppengespräche zur Klärung, welche Firmen und Arbeitgeber/innen Praktikanten/innen anleiten und wie man sich persönlich bewirbt.    
  • Betreuung der Schüler/innen im Praktikum:

           Alle PraktikantenInnen werden von dem/der KerngruppentutorIn in der

            in der Firma, Betrieb oder Behörde besucht.

  • Nachbereitung der Praktikumwoche

            Beratung bei der Suche nach einem neuen Berufsziel.

            Coaching bei der Berufsorientierung per Internet.

            Umgang mit den Internetpräsentationen der großen Firmen und Behörden.

            Suche nach einem Praktikumplatz für die Ferien.

            Motivation zur Notenverbesserung