Image

WIR SIND UNESCO PROJEKTSCHULE.

Für die WBG sind schon immer Verbindungen in die ganze Welt und im Alltag gelebte Vielfalt wichtige und bereichernde Möglichkeiten, um interkulturelle Lernerfahrungen zu sammeln.

Zentrale Ziele der UNESCO sind die Förderung der Menschenrechts- und Friedenserziehung, der interkulturellen Kompetenz, des Umweltbewusstseins und des Verständnisses von der »Einen Welt«. In Projekten, Aktionen, Ausstellungen, Schulpartnerschaften und Austauschprogrammen werden diese Ziele und Werte der UNESCO im Schulalltag erlebbar.

Laura Mielchen und Lothar Schwab sind UPS-Schulkoordinator*innen der WBG.

PROJEKTORIENTIERTER UNTERRICHT

Projekt- und handlungsorientierter Unterricht gehört zu unserer Schulkultur. Wir glauben, dass den Schüler*innen durch Projekte besonders intensive, motiviernde und deshalb nachhaltige Lernerfahrungen gelingen. Projektarbeit schafft auf ganz natürliche Weise die Verbindung verschiedenste Lerninhalte. Sie ermöglichen kooperatives Lernen und machen somit auch abstrakten Unterrichtsstoff erleb- und begreifbar.

RED HAND DAY

RED HAND DAY

Seit 18 Jahren ist der 12. Februar Internationaler Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten. Dieser Tag gilt als jährliche Erinnerung daran, dass noch viel passieren muss, um diese schwere Kinderrechtsverletzung endlich zu beenden. Denn auch in der heutigen Zeit werden schätzungsweise über 200.000 Kinder in mindestens 16 Ländern im Krieg eingesetzt. Unsere Schüler*innen haben sich an der Aktion mit individuell gestalteten "roten Händen" beteiligt - natürlich in digitaler Form!